Der Schimmeldrache

Der Schimmeldrache


∴ ≈ ∴ ≈ ∵ ≈ ∴ ≈ ∵ ≈ ∴

Vor langer Zeit lebte ein König mit seiner Frau und seiner Tochter. Eines Tages ging die Königstochter in den Wald. Dort traf sie einen Drachen. Er sah scheußlich aus. Er hatte grüne Schuppen die aussahen wie Schimmelauflauf in Matsch. Die Königstochter schrie: „Hilfe!“ Der Drache sagte: „Ich werde dich als Schokopudding essen mit Streuseln.“ Und er nahm die Königstocher mit in seine Höhle.
Als die Prinzessin nicht zurückkam herrschte im Schloss große Unruhe. Der König ließ alle Soldaten den Wald durchsuchen. Doch sie fanden nichts. Manche blieben auch ver¬schwunden. Doch gab es auch einen Prinzen aus der Nachbarburg. Der Prinz ritt los um die entführte Prinzessin zu finden. Er ritt mehrere Tage und fand die Höhle und sah den Schimmeldrachen. Er rannte weg und markierte die Höhle mit einem Kreuz. Er fand ein Schwert. Es war rot und funkelte vor sich hin. Der Prinz nahm es. Er fühlte sich stolz. Er ging zu der Höhle. Er dachte: „Jetzt ist der Moment.“ Und er ging rein. Der Drache sah den Prinzen und stellte sich vor ihm auf. Der Prinz sah die schöne Prinzessin in einer Schüssel liegen. Doch in diesem Moment schlug der Drache mit dem Schwanz.
Blitzschnell haute der Prinz mit dem Schwert zurück und der Schwanz lag auf dem Boden. Der Prinz nahm ein Seil und fesselte den Drachen. Dann nahm er die Prinzessin mit in sein Schloss. Ein paar Tage später war eine Hochzeit. Der Prinz und die Prinzessin lebten glücklich bis ans Ende ihres Lebens. Vom Drachen hat man nie wieder was gehört.

Marlene
~~~~

Anfahrt

privat google maps

Schick in Dunkelblau

Wir stellen vor: Unsere Schul-Tshirts!

Danke an alle Unterstützer!

2019

Volksbank KölnBonn e.G.

Sparkasse KölnBonn

Spada Bank

Eltern der Pfälzer Straße

"Pfälzer Tön"

Wir verwenden Cookies, um unserer Webseite gut lesbar und informativ zu machen. Einige unserer Seiten beinhalten Cookies von Drittanbietern, die Nutzerverhalten aufzeichnen. Genaue Informationen dazu und Möglichkeiten des Umgangs mit Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Wenn du ein Kind bist, lass dir den Text von einem Erwachsenen erklären.